Elos-vom-Treenetal
Elos-vom-Treenetal

Unverbindliche Preisempfehlung

Wie viel kostet ein Original Elo®-Welpe? 

Eine verantwortungsvolle Elo®-Hundezucht erfordert neben der Liebe zum Elo® auch einen erheblichen finanziellen und zeitintensiven Einsatz des Züchters. Um Züchter der Elo® Zucht- und Forschungsgemeinschaft (EZFG) e.V. zu werden, müssen bereits im Vorfeld durch den Züchter und die Zuchtstätte zahlreiche Voraussetzungen und Auflagen erfüllt werden, damit in der Zuchtstätte überhaupt Elo®-Welpen aufgezogen werden dürfen, welche original Elo®-Ahnentafeln erhalten können.
So muss ein Neuzüchter an einem Züchtergrundseminar teilnehmen, welches vom Begründer des Elos®, Heinz Szobries, durchgeführt wird, um dafür zu sorgen, dass alle Elo®-Züchter noch vor dem ersten Wurf bereits über die grundlegenden Kenntnisse der Hundezucht verfügen, sowie in der Lage sind, die Besonderheiten der Elo®-Zucht bei der Wurfplanung beachten zu können. Auch lizenzierte Züchter sind verpflichtet, regelmäßig an den Fortbildungsseminaren der EZFG e.V. teilzunehmen, um ihre Zuchtberechtigung zu behalten. Dadurch soll dafür gesorgt werden, dass die Züchter über neueste wissenschaftliche und züchterische Entwicklungen informiert sind.
Auch der Kauf und die Aufzucht einer angehenden Zuchthündin, die Vorbereitung zur Zucht mit sämtlichen tierärztlichen Untersuchungen (z.B. Patella, HD- und Augenuntersuchung), die Standard- und Wesensbeurteilung durch einen Zuchtrichter der EZFG e.V., die Fahrt zum Deckrüden, Deckgebühren für den Rüden, Tierarztkosten im Zusammenhang mit dem Deckakt (z.B. Abstrich, Herpesimpfung, Betreuung durch den Tierarzt falls erforderlich vor, bei und nach der Geburt), Ahnentafelgebühren, Wurfabnahme durch einen Zuchtrichter der EZFG e.V., optimale Ernährung des Muttertiers und des Welpen, die vorgeschriebene mehrfache Entwurmung und Grundimmunisierung sowie das Chippen der Welpen vor Abgabe in ihr neues Heim, ist für den Züchter mit hohen Kosten verbunden.
Hinzu kommt natürlich noch das unermüdliche zeitliche Engagement der Züchter der EZFG e.V. für eine optimale Betreuung und Prägung der Welpen.
 

Aus diesem Grunde wird seitens der EZFG e.V. an ihre Züchter eine unverbindliche Preisempfehlung für die Elo®-Welpen in Höhe von 1100,- €  bis 1300,- € erteilt. Regionale Schwankungen sind möglich.

 

 

 

Klicken Sie hier.